News
Die Band
Die Musiker
Termine
Anhören
Bilder/Videos
Pressestimmen
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
   
 


Hier sind einige Presseartikel über unsere Auftritte zu finden.


Breamahock Nattheim, 03.07.2015

Breamahock bei Tropenhitze - wieder ein voller Erfolg

Wieder waren es über 10.000 Besucher, die am verlängerten Festwochenende den Martinsplatz bevölkerten. Zwar weniger tagsüber als in den Abendstunden und bis spät in die Nacht.
[...] Später sorgte LIBERTY mit einer Mega-Rock-Party für Stimmung - bei tropischen Temperaturen [...]

(Nattheimer Nachrichten 17.07.2015)

Festabend Bartholomä, 20.06.2015

Drei Tage tolles Programm und ein stets „volles Haus“ bei guter Feststimmung
[...]
Mit der fetzigen und schmissigen Tanzmusik von LIBERTY feierte die Bürgerschaft ihren Geburtstag noch bis tief in die Nacht. [...]

Nachbericht unter www.bartholomae.de

Musiknacht Giengen, 20.09.2014

Musiknacht: Gut 1100 Besucher in der Innenstadt
[...] Und während an den meisten Orten das Programm spätestens um 1 Uhr endete, ging es in der Schranne erst richtig los. Bis zur letzten Minute nutzten die fünf Musiker der bekannten Partyband "LIBERTY" ihr Zeitkontingent und sorgten bis 2:45 Uhr am Sonntagmorten für Stimmung unter den zahlreich dagebliebenen Besuchern.
Unterm Strich auch 2014 eine erfolgreiche Musiknacht? "Absolut" bestätigt Kulturamtsleiter Salemi [...]

Heidenheimer Zeitung, 22.09.2014


Musiknacht Giengen 14.09.2013

Knapp 1300 Besucher bei der Musiknacht
[...] Musik an! Am Samstag war in Giengens Innenstadt ordentlich Programm geboten. Die Stadt hatte zur neunten Musiknacht geladen.
[...] Das Ensemble Ma’cappella übernahm den musikalischen Auftakt.
Im Anschluss rockte die Band Liberty. [...]
Heidenheimer Zeitung, 16.09.2013

Stadtfest Herbrechtingen 13.07.2013

Stadtfest: Herbrechtingen vibriert
Der Test funktioniert. Wenn das Herbrechtinger Stadtfest brummt, dann vibriert die hölzerne Brücke zwischen Buigen-Schulzentrum und Badstraße. Und die Bohlen über der Brenz haben Samstagnacht vibriert unter der Vielzahl der Besucher, die von einer Partyzone in die andere wechselten. […]
Sechs Bühnen stehen in der Innenstadt, dazwischen stehen die Menschen. Platzangst durfte man am Samstag gegen 23 Uhr nicht haben. Die Klangwolke von den Bands zog sich wabernd durch die ganze Stadt. Wer im Stadtgarten jenseits des in pulsierenden Schulhofs an der Brenz Ruhe suchte, merkte erst, wie sehr sich die Stadt aufgeheizt hatte.
[…]
Heidenheimer Zeitung, 16.07.2013

Dorffest in Dettingen, 06.07.2013

Zwei Tage ausgiebig gefeiert
[…] Die Musiker von LIBERTY zogen alle Register ihres Könnens. Je später der Abend, desto mehr füllte sich bei angenehmen Temperaturen der Festplatz vor allem mit jungem Publikum […].

Heidenheimer Zeitung 10.07.2013

Breamahock Nattheim am 05.07.2013





Schwofen unter dem Sternenhimmel
Rund 7000 Menschen feierten beim fünften Breamahock auf dem Martinsplatz in Nattheims Zentrum
Ob rockig oder zünftig, beim Breamahock war am Wochenende wieder einiges geboten. [...]
Später heizten "The Seer" ein, ehe dann die Band LIBERTY ihren 25. Geburtstag feierte. [...].

"Ja, es ist wieder toll gelaufen", so Tobias Weber, Vorsitzender des federführenden Kultur- und Jugendvereins.

(Heidenheimer Zeitung, 08.07.2013)

Heidenheimer Musiknacht am 11.05.2013

Laut und live
Musiknacht mit 2800 Besuchern ein Erfolg
Wer’s gern laut und rockig mag, der war am Samstagabend in der Heidenheimer Innenstadt genau richtig: Nach einem Jahr Pause war endlich wieder Musiknacht angesagt. In 18 Kneipen, Cafés und Bars brachten ebenso viele und zumeist regionale Bands ihre Live-Musik auf die Bühnen. Bei den Besuchern kam der Konzertmarathon, der in diesem Jahr bereits zum 17.Mal stattfand, offenbar gut an. Von 20.30 Uhr bis spät in die Nacht hinein wurde in den Lokalen getanzt und mitgesungen, gejubelt und abgerockt. Das musikalische Programm reichte von Rock („Vier“, „Albdrive“) und Rockabilly („The Wantons“) über Blues und Soul („Lee Mayall’s Saxmashine“ bis zu Partymusik neueren Datums („Liberty“).
[...] Und wie lautet das Urteil des Veranstalters? „Es ist gut gelaufen, ich bin zufrieden“, sagt Siggi Schwarz, der die Musiknacht heuer zum zweiten Mal organisiert hat. „An den Abendkassen ist noch richtig was gegangen“, freut er sich. Noch bis kurz vor 12 Uhr seien Eintrittsbändel verkauft worden. [...]
„2800 Besucher ist eine gute Zahl“, findet Schwarz. [...].
Tolle Bands, super Stimmung, gutes Wetter, und dazu viele positive Rückmeldungen von Musiknacht-Besuchern – das sei für ihn Motivation genug. Sein Fazit: „Schön war’s!“ Ach so, und ganz wichtig natürlich: „Im Mai 2014 wird es in Heidenheim auf jeden Fall wieder eine Musiknacht geben.“


(Heidenheimer Zeitung, 13.05.2013)


Heidenheimer Musiknacht am 11.05.2012 (Vorankündigung)

Ein Fall für Lokalmatadore
Am 11. Mai in 18 Kneipen: die 17. Heidenheimer Musiknacht

Ein Jahr war Pause, doch die ist jetzt vorbei: Heidenheims Musiknacht steht wieder auf dem Spielplan. [...] Als Veranstalter fungiert zum zweiten Mal Siggi Schwarz. Und der setzt nach dem Erfolg mit 4000 Besuchern im Mai 2011 erneut vor allem auf einheimische Bands [...].

[...] Im Pressehaus: Rock- und Pop-Covers mit „Liberty“. [...]
Eintrittsbändel sind im Vorverkauf im Ticketshop des Pressehauses in Heidenheim (Tel.
07321.347-139) erhältlich.

(Heidenheimer Zeitung, 27.04.2012)


Musiknacht in Giengen am 15.09.2012

Giengener Musiknacht lockt 1500 Gäste
Die achte Auflage der Musiknacht war einmal mehr ein Erfolg: Rund 1500 Besucher machten an 18 Veranstaltungsorten die Nacht zum Tage. In der Schranne wurde zum Ausklang bis weit in den Sonntag hinein mit „Liberty“ gefeiert. [...] Und dass die gute Stimmung am Beginn des Abends nicht nur ein Strohfeuer war, zeigt wohl die Tatsache, dass in der Schranne auch gegen 2 Uhr am Sonntagmorgen noch volles Haus herrschte.


(Heidenheimer Zeitung & HZ-Online, 17.09.2012)

Musiknacht Giengen am 15.9.2012 - Vorbericht

Die Innenstadt soll wieder pulsieren


[...] LIBERTY ist im Kreis Heidenheim sehr beliebt und gibt in der Schranne Partyklassiker und legendäre Rocksongs zum Besten. [...]


Hier der komplette Artikel.

(Giengener Stadtnachrichten vom 17.08.2012)

Stadtfest Herbrechtingen

Herbrechtinger Stadtfest bestens besucht
 "Eine rundum gelungene Veranstaltung"
"… Besucher bevölkerten am Samstag zu tausenden die Innenstadt…"

(Heidenheimer Zeitung, 16.07.2012)

Dorffest Dettingen

Doppelfest ein voller Erfolg
In Dettingen kamen Jung und Alt auf ihre Kosten
[...] Dann zogen die Musiker von "Liberty" alle Register Ihres Könnens. Je später der Abend, desto mehr füllte sich der Festplatz vor allem mit jungem Publikum.[...] Es herrschte großer Andrang bis tief in die Nacht.

(Heidenheimer Zeitung, 10.07.2012)

Rockparty Langenau (Vorbericht)

"Langenau -
„Liberty“ rocken das Bierzelt
Oft nicht gewagt, lange vermisst, selten genug angeboten: Doch endlich gibt’s in Langenau wieder eine Rockparty im Bierzelt. „Liberty“, eine Rockband, die sich ihren Bekanntheitsgrad bisher hauptsächlich im Kreis Heidenheim erspielte, wird den Auftakt zum großen Jubiläumswochenende 150 Jahre Feuerwehr und 100 Jahre Schützenverein am Freitag, 29. Juni, bestreiten. Seit mehr als 20 Jahren sind die fünf Vollblutmusiker in unveränderter Besetzung unterwegs und schaffen es, mit Spaß und Freude an der Musik die Zuhörer zu begeistern. Das Programm reicht von legendären Rock-Klassikern bis zu aktuellen Chart-Hits und trifft den Geschmack von jung und alt gleichermaßen. Spätestens mit ihren fünfstimmigen a-cappella-Nummern haben sie das Publikum mit ihrem natürlichen Charme in Bann gezogen. Ort des Geschehens ist das Festzelt in der Benzstraße, Einlass ist ab 20 Uhr für alle über 16 Jahre."

(Neue Woche, 9.6.2012)

Frühlingsfest Dunstelkingen

"... Super Stimmung ..."

[...] Am vergangenen Freitag lud die im ganzen Kreis bekannte Nattheimer Band "Liberty" zum Rockabend ein. Mit Partyklassikern, legendären Rocksongs und aktuellen Charthits traf die Band gleichermaßen den Geschmack von Jung und Alt, sorgte so für super Stimmung beim Publikum. [...]

(Heidenheimer Zeitung, 19.5.2012)

Stadtfest Herbrechtingen

Tolles Sommerfest [...]

Samstagnacht war Herbrechtingen an der Grenze seiner Aufnahmefähigkeit

[...] Der Samstag war ein Festtag nach aller Geschmack gewesen.[...]
Das Bibrisschulzentrum war an diesem Abend Treffpunkt der ganzen Jugend aus Stadt und Kreis.
(Heidenheimer Zeitung, 18.7.2011)

Anm.: wir haben im Schulhof der Bibrisschule gespielt und es war wirklich voll - mehr geht nicht.

Dorffest Dettingen
[...] dann zogen die Musiker von LIBERTY alle Register Ihres Könnens. Je später der Abend, desto mehr füllte sich die Tanzfläche vor allem mit jungem Publikum. [...]
Heidenheimer Zeitung, 7.7.2011

 Tolle Dance Night mit LIBERTY
Nattheimer Breamahock - Gut besucht trotz kühler Witterung 
Der 3. Nattheimer Breamahock wurde vom Wettergott nicht gerade verwöhnt. Noch kurz vor dem Bieranstich hatte es kräftig geregnet, Musikkapelle und Gäste hatten sich unter dem Rathausvordach verschanzt. Pünktlich zum Festbeginn kam die Sonne heraus, so konnte trotz frischer Temperaturen am Freitagabend das Fest durch Bürgermeister Bereska und die Vereinsvorstände eröffnet werden. […]Anschließend eröffneten die 5 Nattheimer Jungs von „LIBERTY“ den Partyabend, der trotz der Kühle sehr gut besucht war. Anfangs kamen vor allem die kleinen Gäste auf ihre Kosten, LIBERTY hatte auf Wunsch extra ein tolles Kinderprogramm zusammengestellt. So war die Stimmung von Anfang an super, ob „Fliegerlied“ oder „Cowboy und Indianer“, alle waren voll dabei. Danach boten die Jungs ein gewohnt solides Programm bei dem auch Songs von Lady Gaga oder Michael Jackson nicht fehlten, alle kamen bis spät in die Nacht auf ihre Kosten, tolle Dance-Night.
Nattheimer Nachrichten, 15.7.2011

Breamahock Nattheim
[...] während sich im Hintergrund schon die Rockband "LIBERTY" für Ihren Abendauftritt rüstete. Die fünf Nattheimer, die schon seit 22 Jahren zusammen auf der Bühne stehen, hatten ein Heimspiel, und auch großes Glück mit dem Wetter: Wenn es auch kein milder Abend war, so blieb es nach einem regenreichen Tag zumindest trocken. [...]
Heidenheimer Sonntagszeitung, 3.7.2011

Musiknacht mit 4000 Besuchern ein Erfolg
[...] Auswahl gab es reichlich, sie reichte von alten Blues-Hasen wie Werner Dannemann bis zu jungen Rockröhren wie Julia Malischke, von Rap ("Dreistylez") und Coversongs ("Bretthart", "LIBERTY") bis Irish Folk und Gospel [...]
Heidenheimer Zeitung, 16.5.2011

"Es war einfach mehr los" - überarbeitete Musiknacht kam gut an
Neue Woche, 18.05.2011
 

                                                                  Der ganze Artikel hier als pdf.
                                                                  (wir werden extra erwähnt...)

Faschinge Bissingen, 26.2. & 4.3.2011

Ritterturnier beim SVB-Fasching
[...] Selbst frühmorgens wollten sich etliche Ritter und Burgfräulein nur zögerlich auf den Heimweg begeben. [...]
Heidenheimer Zeitung, 5.3.2011

Gästebucheintrag auf der Homepage des SV-Bissingen vom 28.2.2011:
"Euer Fasching war wieder Hammer. Super Show, geile Band und Bombenstimmung."


Zwei Tage lang übt die Gmünder Innenstadt magnetische Wirkung auf tausende Gäste aus der Region aus.
[...] Fröhliche Gesichter, gemütliche Unterhaltungen, applaudierende Zuhörer und immer wieder Augenpaare, die sich genießerisch gen Himmel drehten – das Stadtfest entwickelte sich zum Fest der Sinne. Handgemachte Musik auf den acht Bühnen bot für jeden Geschmack und für jede Generation etwas. Eine gelungene Mixtur wurde geboten. Hohes Spielniveau überzeugte, „und darauf legen wir besonderen Wert“, unterstrich Robert Frank.
Petrus tat sein übriges, dass das Stadtfest als voller Erfolg in der Stadtchronik verzeichnet werden kann.[...] Den Spass bei den Akteuren auf der Bühne fühlt man auch im Publikum.
(Gmünder Tagespost, 14.6.2010)































Heidenheimer Zeitung, 24.4.2010


Begeisterte Gäste im Festzelt
[...] Am darauffolgenden Samstagabend stand die Nattheimer Band Liberty auf dem Programm. Wer die Band kennt, weiß, dass sie nicht nur Ihre eigene Begeisterung in die Musik einfließen lassen, sondern diese auch auf das Publikum übertragen können. Und so hörte man von vielen Gästen Lob für die Band ...
(Homepage Musikverein Nattheim, 20. Mai 2010)


Rote Pferde und alte Häuptlinge
Der SV-Bissingen bot mit seinem traditionellen Fasching wieder ein stimmungsvolles Programm.
[...] Mit Partylaune machte die Band LIBERTY weiter, und nach zahlreichen Tanz- und Schunkelrunden fiel es den letzten Cowboys nicht ganz leicht, in den frühen Morgenstunden den Heimweg anzutreten [...]
(Heidenheimer Zeitung, 9.2.2010)

Gästbucheintrag vom 8.2.2010 auf der Homepage des SV-Bissingen:
Hallo SVB, 
euer Fasching am vergangenen Samstag war wieder einmal genial und nicht zu toppen. 
Da freut man sich schon wieder aufs nächste Jahr!!! 
LG Steffi


.... „Lauer Sommerabend und gute Musik sorgten für herrliche Stimmung“ ...
... „Super Sommernacht, in der bis in die Morgenstunden zu „Gelbstrahler“ und „Liberty“ gefeiert wurde“ ...
... „Ein toller Erfolg“ ...
[...] überall herrschte ausgelassene Stimmung und man sah nur in lachende Gesichter. [...]
Auf die „Gelbstrahler“ als Opener und die Nattheimer Kapelle LIBERTY hatten die Veranstalter ganz bewusst gesetzt um damit Jung und Alt auf den Nattheimer Martinsplatz zu locken, die Rechnung ging auf.
[...]  Die Gelbstrahler hatten eine bunte Mischung aus Schlagern und Disco-Sound aus den 70igern und brachten das Volk vor allem im zweiten Teil zum Toben. Es wurde ausgelassen getanzt und gesungen, der Knoten war geplatzt, der Weg für den Auftritt von LIBERTY bereitet. Die kamen dann gegen 23.00 Uhr auf die Bühne und konnten die Party nahtlos fortsetzen. Egal ob „Summer of ´69“ oder mit neueren Stücken, es war für jeden etwas dabei! Zwischendurch war auch der LIBERTY-Klassiker das A-Capella-Stück „The Lion Sleeps Tonight“ zu hören, es war sensationell. Das letzte Lied sollte eigentlich „What´s up“ von den „4 Non Blondes“ sein, das hey, hey, hey, hehey aus der Menge wollte allerdings nicht verstummen, so dass die Band immer wieder mit den Instrumenten dazu einstimmte. Anschließend waren dann doch noch einige Zugaben fällig, der Schlusspunkt wurde dann lange nach Mitternacht mit einem ruhigen Klassiker von STS - „Der letzte Sommer war sehr schön“ gesetzt. [...] Es sind sich alle einig: Das war eine super Party -> nächstes Jahr auf jeden Fall wieder! [...] Der erste Nattheimer Breamahock hat sich gleich bei seiner Premiere als großartige Veranstaltung herausgestellt, die – das belegen die Besucherzahlen rasch zur Tradition werden dürfte.
(Nattheimer Nachrichten, 24.07.2009)

..."Unbestritten der Höhepunkt"..."Ein tolles Fest für alle"...
(Heidenheimer Zeitung vom 20.6. bzw. 2.7. 2009, die kompletten Artikel gibts
hier)

"Breamahock
sticht Wetter aus"
Gelungene Premiere in Nattheim
"Was für eine Sause: Wer am Samstag in die Nattheimer Dorfmitte pilgerte, um ein vermeintlich gerade erst anlaufendes Fest zu besuchen, rieb sich womöglich verblüfft die Augen. Zwischen Rathaus und Martinskirche und tief hinein in die Neresheimer Straße war auf Hunderten Bierbänken kaum mehr ein freier Platz zu finden – und noch immer strömten von überallher Besucher zur neu gestalteten Ortsmitte, die mit diesem ersten Breamahock gleich ein Fest der Superlative erlebte.
Einen ersten Höhepunkt fand der in einer beeindruckenden Gemeinschaftsleistung des gesamten Dorfs auf Beine gestellte Breamahock am Samstagabend, als mehrere
tausend Besucher
mit den „Gelbstrahlern“ und „Liberty“ feierten.
Dank des endlich einmal sommerlichen Wetters konnten die Gäste bis tief in Nacht im
Freien sitzen. Der erste Nattheimer Breamahock hat sich gleich bei seiner Premiere als großartige Veranstaltung herausgestellt, die – das belegen die Besucherzahlen – rasch zur Tradition werden dürfte."

(Heidenheimer Zeitung 06.07.2009)


"Maifest 2009 - ein voller Erfolg"
[Homepage SV Heldenfingen, Anm.: kein Wunder,  über 3000 Besucher feierten mit uns eine ausgelassene Party...]


"Casino Royale" auf der Alb
Ausgelassene Faschingsfeier beim SV Bissingen
[...] Tolle Stimmung herrschte [...] dank der Band LIBERTY bis früh in den Morgen in dem restlos ausverkauften "Casino" in Bissingen.
(Heidenheimer Zeitung 18.02.2009)

Gästbucheintrag vom 15.2.2009 auf der Homepage des SV-Bissingen:
Hallo, 
euer gestriger Fasching war echt wieder der Hammer! Tolle Hallendeko, super Show und geniale Band Liberty. 
Freuen uns schon aufs nächste Jahr bei euch. "Da simmer dabei, dat is prima... lalala" 
Liebe Grüße 
Nicole & Conny


"Es ist meistens undankbar, den Opener für eine bekannte Gruppe machen zu müssen. Gleichzeitig aber auch eine Chance, sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Und das haben die Jungs von „Liberty“ richtig gut gemacht mit ihrer Mischung quer durch die Rock-Hits der vergangenen gut 25 Jahre. Als Lokalmatadoren hatten sie auch das wohlwollende Publikum der prall gefüllten Halle in Herbrechtingen schnell auf ihrer Seite.
Musikalisch gibt's nichts auszusetzen und die a-capella-Zugabe am Ende war richtig gut.
[...]"
(
rockpixx.com, 17.11.2008)


Die Presse würdigt unser 20-jähriges Bestehen in unveränderter Besetzung:
- Artikel in der Heidenheimer Zeitung vom 12.4.2008 (Link).
- Homestory in der Heidenheimer Neuen Presse vom 3.5.2008 (Link).


Partynacht der Superlative
"... Mit den Tanzkapellen aus alten Tagen - Sunflower, the papas, der Mixkapelle "Comeback All-Star-Band" sowie der aktiven Gruppe Liberty war nicht zuletzt dank brillantem Sound in der proppenvollen Walter-Schmid-Halle von der ersten Minute an für Partystimmung gesorgt ... Zu vorgerückter Stunde stellten sich doch erste Ermüdungserscheinungen im Publikum ein, was die seit auch bereits 20 Jahren zusammen spielenden Musiker von LIBERTY aber nicht davon abhielt, noch bis nach 3 Uhr zu rocken und zu rollen ..."
(Heidenheimer Zeitung, 11.3.08)

Nach zehn Jahren gab es wieder ein "Comeback" in Giengen. In der proppenvollen Walter-Schmid-Halle boten die "Oldtimer" von "Sunflower", "the papas", der "Comeback All-Star-Band", aber auch die noch aktive Gruppe "LIBERTY" Musik vom Feinsten.
(Augsburger Allgemeine, 11.3.2008)


Tolle Stimmung im Sultanspalast
Ausgelassene Faschingsstimmung herrschte in der ausverkauften Mehrzweckhalle beim SVB-Fasching in Bissingen.
[...] Eine Mega-Partystimmung herrschte dank der Band „LIBERTY“ wieder bis in die Morgenstunden.
(Heidenheimer Zeitung 29.1.2008)


Gut gerockt, Löwe -
Insgesamt fünf Bands heizten an den beiden Abenden des Festivals den Besuchern im Zelt gehörig ein.
Nach einer langen Durststrecke von sieben Jahren war am Freitag und Samstag wieder guter, ehrlicher Rock in Nattheim angesagt. Vermutlich, um nicht zu hohe Erwartungen zu wecken, hatten die Verantwortlichen das Wochenende nicht wie in früheren Jahren unter das Motto „Top of Rock“ gestellt, sondern sich mit „Top of Röckchen“ beschieden. Heraus jedoch kam ein exquisites kleines Festival, bei dem man allen Beteiligten den Spaß, den sie hatten, auch anmerkte.
Wie Tobias Weber, einer der Leitlöwen des den König der Tiere im Wappen führenden Festivals, ankündigt hatte, sollten nur Bands zum Zuge kommen, die bereits bei früheren Top-of-Rock-Festivals für gute Stimmung gesorgt hatten.
[...] Die Nattheimer Formation „LIBERTY“ [...] machte gehörig Druck und hielt die Stimmung im Zelt immer nahe dem Siedepunkt.
[...] Dass der Löwe noch immer in Nattheim rockt und sich dabei in keinster Weise hinter den früheren Jahren verstecken muss, darüber war sich an diesem Abend jeder im Zelt einig.[...]
(Heidenheimer Zeitung 18.9.2007)


Langosch und LIBERTY locken
[…] Dass es sich in der Buigen-Stadt gut feiern lässt, hat sich in den vergangenen Jahren herumgesprochen, und so war das Stadtfest mehr und mehr Anziehungspunkt für Tausende Besucher.[…]
(Heidenheimer Zeitung 11.7.2007)


Let´s fetz and have fun
[…] Nicht vergessen werden darf […] die King 2007 Rocknacht mit „LIBERTY“.
 „LIBERTY“ ist den meisten Besuchern ein Begriff, gehören sie doch schon seit Anfang an, mit der Rocknacht als fester Bestandteil des Stadtfestes dazu. Die fünf Jungs von „LIBERTY“ verstehen es vortrefflich, mit guten Oldies bis hin zu aktuellem Rock und Pop, ihrem Publikum einzuheizen. Man kann sicher sein, dass auch 2007 die King Rocknacht ein voller Erfolg werden wird.[…]
(Neue Woche, 12.7.2007)

Diese Vorankündigen haben die 3000 Besucher bei unserem Auftritt auf dem Schulhof mehr als wahr gemacht und mit uns eine klasse Rockparty gefeiert (siehe auch Gästebuch).


Große Party bis zum nächsten Morgen
Im Stattgarten hatte die Band „LIBERTY“ ihren großen Auftritt – und brachte mit bekannten Rocksongs alle zum Feiern und Tanzen. Bis weit in die Nacht hinein, waren viele Leute dort, um „LIBERTY“ live zu erleben.
(Neue Woche, 10. Mai 2007)

Als Besuchermagneten haben sich neben den Hauptacts des Abends wie Bell, Book & Candle oder Fools Garden vor allem der Radio7-DJ Matthias Ihring oder der Stattgarten (mit "LIBERTY") erwiesen.
(Heidenheimer Neue Presse vom 7. Mai 2007)

[...]"Die Leute waren wirklich gut drauf. Was soll ich sagen: Es war großartig."
(Heidenheimer Zeitung vom 7. Mai 2007)


Tanzen gegen das Fröstelwetter
[...] Lange Schlangen dann vor Jack's American Bar, in der "LIBERTY" am besten mit dem Opernglas zu begutachten waren - so dichtgedrängt standen die Fans. [...] Die letzten Besucher dieser gelungenen und lauten Nacht konnten gleich zum Frühstück nach Hause gehen.
(Heidenheimer Neue Woche vom 4. Mai 2006)


Vier Schotten rockten wie in alten Zeiten
Die Bands „AA + C“ und „LIBERTY“ hatten zuvor die Stimmung im Publikum mächtig angeheizt

[...] Einen wahren Flächenbrand löste danach die ursprünglich aus Nattheim stammende Gruppe „LIBERTY“ aus, deren Spaß an der Musik schon beim ersten Titel „Vertigo“ auf die Zuschauer übersprang. Das bunte Programm der fünf Coverrocker traf beim Publikum voll ins Schwarze. Als nach den fetzigen Oldies „Since You've Been Gone“ und „Rock’n Roll Music“ Joggl der Keyboarder seine Ziehharmonika umschnallte und Michael Juhas die Blockflöte vorholte, hüpfte das Publikum zu „Karla with a K“, im Original von den Hooters, begeistert mit. Die Stimmung für den Topact hätte nicht besser vorbereitet sein können, als die wirklich perfekte Formation ihre letzten beiden Titel „Smoke on the water“ und „Mighty Quinn“ abgefeuert hatte. Leider war der zeitliche Rahmen sehr eng gesteckt, so daß kein Raum für die aus dem Zuhörerraum frenetisch geforderten Zugaben blieb. Doch mit ihrem Auftritt haben sich die fünf Musiker selbst die beste Empfehlung für ihren Auftritt bei der „Heidenheimer Musiknacht“ am 29. April ausgestellt.[...]
(Ungekürzte Fassung des am 4.4.06 in der Heidenheimer Zeitung erschienenen Artikels
).


„Sterne über Heidenheim“ rockten

[...] Als letzte Band des Abends legte „LIBERTY“ mit „Vertigo“ von U2 mächtig los. Getreu dem Motto des zweiten Stücks „Let me entertain you“ von Robbie Williams brannten die Fünf ein tolles musikalisches Feuerwerk ab. Spätestens beim „Narcotic“ von „Liquido“ hielt es keinen im Saal mehr an seinem Platz, und der Tanzbereich füllte sich zusehends. So waren dann „Twist and Shout“ oder „Rock’n’Roll Music“ weniger als Titel, sondern mehr als Programm für den Abend gedacht. Dass die fünf Musiker nicht nur ihre Instrumente vortrefflich beherrschen, sondern samt und sonders hervorragend singen können, bewiesen Sie mit mit vier A-capella-Stücken. Besonders bei „The lion sleeps tonight“ erhielt der Keyboarder und Leadsänger donnernden Szenenapplaus. Man merkt der Band an, wie viel Spaß Sie an Ihrer Musik haben, so dass der Abschied schwer fiel. Mit kräftiger vokaler Unterstützung durch das Publikum ließ „LIBERTY“ den Abend mit „Hey Jude“ ausklingen [...].
(Heidenheimer Zeitung vom 29.11.05)


„Damit war der Boden bereitet für eine heiße Nacht im wahrsten Sinne des Wortes.: […] , auf dem Kirchplatz „LIBERTY“ mit hervorragendem Cover-Rock […] .“
(Heidenheimer Zeitung)


Jeder Geschmack wurde bedient
[…] Aber was sich in Heidenheims Musiknächten einfach so nach Hause verläuft, hat in Giengen ja ein anderes Ende. Kurz nach eins heizte in der Walter-Schmid-Halle „LIBERTY“ allen noch einmal so richtig ein. Es wurde fast schon wieder hell, als die Nattheimer Band ihre letzten Coversongs spielte, und zuvor hatten sich die meisten Besucher der Musiknacht an diesem Ort noch mal getroffen, ein letztes Bier getrunken und noch einmal das Tanzbein geschwungen.
(Heidenheimer Zeitung)


Der Höhepunkt schlechthin
[…] Zum musikalischen Höhepunkt wurde jedoch die Band „LIBERTY“ im Schulhof, die Coverversionen musikalisch so gekonnt brachte, dass eine Superstimmung herrschte und Jung und Alt rundweg begeistert waren. Da saßen die Jüngsten auf den Schultern der Erwachsenen und klatschten ebenso freudig mit wie ihre Eltern […].
(Heidenheimer Zeitung)


Eines der großen Faschingsereignisse auf dem Härtsfeld
Die Härtsfelder Musikanten feierten ihren traditionellen Musikerfasching in der Turnhalle Dorfmerkingen. Die Band "LIBERTY" heizte allen Gästen des MV Dorfmerkingen kräftig ein. [...]
 (Schwäbische Post)




18. Sulzberger Dorffest 2002
Den Auftakt für dieses Fest übernahm ab 20 Uhr die Heidenheimer Gruppe „LIBERTY“. Die fünfköpfige Band spielt seit über zehn Jahren in gleicher Besetzung Rock- und Popmusik. Ihre Musik umfaßte dabei neben den aktuellen Hits und Chartbreakern die Partyknüller und Gassenhauer aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Die Liedauswahl war  „Gute-Laune-Musik“, die beim Publikum sichtlich gute Laune und eine tolle Stimmung erzeugte. [...]
(Allgäuer Zeitung)


Das ganze Zelt rockte
„[...]mit souverän gespielten Coverversionen bekannter Rocksongs ließen die Nattheimer Lokalhelden der Müdigkeit kaum eine Chance.“
(Heidenheimer Zeitung)

„[...]Nach einer kleinen Umbaupause ging es dann weiter mit der eigentlichen Hauptband des Abends „Matador“. Man durfte gespannt sein – schließlich reiste die Band eigens für diesen Abend von Brandenburg nach Nattheim[...]. Irgendwie fehlte aber auch hier der Biß. Man konnte allzu oft in gelangweilte Gesichter des Auditoriums blicken; niemand wollte so recht mitrocken. [...] Da konnte man die letzte Band „LIBERTY“ also bereits im Vorfeld aufgrund des unwilligen Publikums bedauern ? Weit gefehlt! Man fühlte gleich zu Beginn eine Veränderung im Zelt; da kam die lang ersehnte Stimmung schon auf, als die Gruppe die Bühne betrat. „LIBERTY“ war die Band, die dafür sorgte, daß man den Namen „Top of Rock“ wirklich nachvollziehen kann, denn was die Jungs zu bieten hatten war wirklich Spitzenklasse. [...] Bei Partyknüllern wie „Larger than life“ oder „Pretty fly“ erkannte man das zuvor eher verhaltene Publikum kaum wieder. Den Jungs machte Ihr Auftritt sichtbar Spaß, die Fans waren zu recht begeistert und man wollte sie gar nicht von der Bühne lassen.“
(Heidenheimer Zeitung)


[...] Das Warmup zu den dreitägigen Festaktivitäten rund um den 75. Geburtstag des Gesangsvereins Sangeslust hatte eine klar rockige Note. Am Freitagabend war das  Festzelt reserviert für die Jugend. Die Nattheimer Band „LIBERTY“ servierte mit Ihrem Aperitif ein spritziges Cover-Gemisch internationaler und deutscher Pop- und Rockmusik. Mit afrikanischen Zulu-Klängen und einem eindeutigen „Wimoweh“  weckten die fünf Musiker zu nächtlicher Stunde Solomon Linda´s Löwen ebenso erfolgreich, wie sie mit instrumentaler Power Beatles-Klassiker oder Hits von Status Quo spielten oder mit dem einen oder anderen Disco-Medley den Gästen zu Partystimmung verhalfen.
(Heidenheimer Zeitung)